Andris Nelsons: Amtseintritt als Gewandhauskapellmeister in Leipzig

Am 22. Februar tritt Andris Nelsons offiziell das Amt des 21. Gewandhauskapellmeisters an und läutet damit den Beginn einer neuen Ära in der Geschichte des Leipziger Gewandhauses ein. Die Antrittsaison von Andris Nelsons stellt zugleich das 275-jährige Jubiläum für das Gewandhausorchester dar – doppelt Grund zum Feiern für Leipzig! So finden rund um die Amtseinführung Nelsons‘ und den Orchestergeburtstag vier Festwochen im Gewandhaus zu Leipzig statt, mit dem neuen Gewandhauskapellmeister und dem Gewandhauskomponisten Jörg Widmann, aber auch mit hochkarätigen Gästen wie Daniel Barenboim und Zubin Mehta.

Für das Konzertprogramm der Festwochen wählte Nelsons eine Kombination aus Neuem und Altem: von den Werken Bachs, Mendelssohns und Mozarts über Kompositionen von Berg und Tschaikowsky bis hin zu Musikstücken von Rihm und des Gewandhauskomponisten Jörg Widmann. „Ich habe sehr schnell gewusst, wie außergewöhnlich das Gewandhausorchester ist. Seine Farben sind so voller Varianten, seine Palette ist so reich. Wunderbar!“, schwärmt der lettische Dirigent. „Und ich habe das starke Gefühl, je öfter ich hier bin und wir gemeinsam arbeiten, dass Leipzig heute noch eines der Epizentren der klassischen Musik ist.“ Diese besondere Stellung Leipzigs will Nelsons nicht nur dem heimischen Publikum vermitteln, sondern auch in die Welt tragen. Die erste Gelegenheit hierzu, wird er bei der Europatournee des Gewandhausorchesters haben, die gleich im Anschluss an die Festwochen in Leipzig im April 2018 beginnt und das Orchester u.a. in die Elbphilharmonie Hamburg, das Concertgebouw Amsterdam und den Wiener Musikverein führt.

 

Bruckner-Zyklus & Boston-Partnerschaft

Begleitend zu den Festwochen erscheinen im Februar und März auch die nächsten beiden Einspielungen des Bruckner-Zyklus bei der Deutschen Grammophon, dem ersten gemeinsamen Aufnahmeprojekt des Gewandhausorchesters unter der Leitung von Andris Nelsons. Zudem beginnt mit seinem Amtseintritt die Kooperation zwischen dem Gewandhausorchester und dem Boston Symphony Orchestra, das Nelsons bereits seit 2014 als Chefdirigent leitet. Im Rahmen dieser einzigartigen Partnerschaft findet im Februar die erste „Leipzig Week“ in Boston statt, die musikalisch vom Gewandhaus-Quartett begleitet wird. Das Gegenstück hierzu, die „Boston Woche“ in Leipzig, folgt dann im Juni 2018. Das Gewandhausorchester wird in dieser Woche ein für das Boston Symphony Orchestra charakteristisches Repertoire aufführen. Darüber hinaus stehen eine Filmdokumentation sowie ein gemeinsam gestalteter Kammermusik-Abend der Boston Symphony Chamber Players und des Gewandhaus-Quartetts auf dem Programm.

 

Festwochen des Gewandhauses zum 275. Orchestergeburtstag: 18.02.-23.03.2018

Das gesamte Programm der Festwochen finden Sie hier.

 

Europatournee des Gewandhausorchesters mit Andris Nelsons: 22.04.-06.05.2018

 

22.04. Wien // 23.04. München // 24.04. Hamburg // 25.04. Amsterdam //

27.04. Brüssel // 28.04. Baden-Baden // 29.04. Köln // 01.05. Dortmund //

02./03.05. Luxembourg // 05./06.05. Madrid

 

 

Bruckner: Symphony No. 4

Wagner: Lohengrin Prelude

VÖ: 16.02.2018                                                                   

                                                                                            

Bruckner: Symphony No. 7

Wagner: Siegfried’s Funeral March

VÖ in Deutschland: 06.04.2018   

VÖ international: 20.04.2018   

 

Weitere Informationen unter:

www.andrisnelsons.com

www.gewandhausorchester.de

www.bso.org

www.deutschegrammophon.com