NEUE STIMMEN 2017: 42 Operntalente in der Endrunde des Jubiläumsjahrgangs

Rund 1.500 junge Operntalente haben sich im Jubiläumsjahr 2017 beim internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN beworben. In den letzten vier Monaten hat die Jury die 42 besten Bewerber für die Endrunde vom 7. bis 14. Oktober in Gütersloh nominiert. Dort stellen die Gesangstalente ihre Stimmen und Bühnenpräsenz unter Beweis und erhalten die Chance, mit renommierten Coaches ihre künstlerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

 

42 junge Opernsänger aus 26 Nationen haben die Vorauswahlen des Gesangswettbewerbes NEUE STIMMEN erfolgreich gemeistert. Sie sind eingeladen, vom 7. bis 14. Oktober 2017 zur Endrunde des Sängerwettstreits nach Gütersloh zu kommen. „Wir haben junge Operntalente aus unterschiedlichsten Kulturen und Nationen entdeckt. Über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg verbindet sie die Leidenschaft und ihr Talent für die Oper. In der Endrunde von NEUE STIMMEN können sie sich miteinander messen und künstlerisch und persönlich weiterentwickeln“, so Liz Mohn, NEUE STIMMEN-Präsidentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung.

Insgesamt kommen Sänger von fünf Kontinenten nach Nordrhein-Westfalen, darunter sechs Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum. Die Anzahl von teilnehmenden Männern und Frauen hält sich dabei die Waage – 21 Sängerinnen stehen 21 Sängern gegenüber, wobei das Stimmfach Sopran mit 14 Teilnehmerinnen am stärksten vertreten ist. Eine Übersicht über alle eingeladenen Gesangstalente samt Nationalität und Stimmfach finden Sie anbei.


Facebook, Instagram und Livestream: NEUE STIMMEN wieder online präsent

Opernfans und Interessierte können sich bereits im Vorfeld einen persönlichen Eindruck von den Endrundenteilnehmern verschaffen: Die jungen Bewerber stellen sich für das Publikum in einer Videobotschaft selbst vor. NEUE STIMMEN veröffentlicht ab dem 23. August bis zum Wettbewerbsbeginn am 7. Oktober täglich eines dieser Videos auf www.neue-stimmen.de.

Das Semifinale am 12. Oktober oder das Finale am 14. Oktober wird per Livestream auf www.neue-stimmen.de übertragen. Vor Ort stehen außerdem die Türen der Stadthalle während der Endrunde an zwei Tagen offen. Opernfans können während der Generalproben am 12. und 14. Oktober von 11 bis 14 Uhr im Publikum sitzen und dem Opernnachwuchs während der letzten Vorbereitungen auf das Semifinale und das Finale über die Schulter schauen.

 

NEUE STIMMEN-Sänger in den bekanntesten Opernhäusern der Welt

Wie erfolgreich sich die Karrieren von NEUE STIMMEN-Sängern entwickeln können, zeigen aktuell zwei ehemalige Preisträgerinnen des Wettbewerbs: Die Amerikanerin Nadine Sierra und die Australierin Nicole Car, beide Gewinnerinnen des Wettbewerbsjahres 2013, eröffnen in den Hauptrollen einer Neuproduktion von Puccinis „La Bohème“ am 11. September die Spielzeit des Royal Opera House in London. Die Produktion mit beiden Sängerinnen wird am 3. Oktober im Rahmen der Live-Kinosaison des Royal Opera House in über 160 deutschen Kinos zu sehen sein.


Zusatzinformationen:

Der internationale Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN der Bertelsmann Stiftung wurde 1987 von Liz Mohn, NEUE STIMMEN-Präsidentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, initiiert. Er gilt als eine der international wichtigsten Nachwuchsplattformen für das Opernfach. Junge Opernsängerinnen und -sänger können den Wettbewerb nutzen, um Kontakte zu Jury-Mitgliedern, Intendanten und Agenten zu knüpfen. NEUE STIMMEN hat bereits vielen jungen Künstlern den Weg zu einer internationalen Karriere ermöglicht, darunter international renommierte Sängerinnen und Sänger wie Christiane Karg, Nathalie Stutzmann, Marina Rebeka, Michael Volle, René Pape oder Franco Fagioli.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb NEUE STIMMEN sowie vorangegangene Pressemitteilungen finden Sie unter: www.neue-stimmen.de

 

Liste der Endrundenteilnehmer von NEUE STIMMEN 2017

 

Nachname Vorname Stimmfach Land Geburtsjahr
         
Aodenggerile Sopran China *1992
Andrew Bianca Mezzosopran Neuseeland *1989
Beuchat Alexandre Bariton Schweiz *1988
Caihuela Lucia Mezzosopran Spanien *1989
Chen Zhiyuan Bass-Bariton China *1994
Chesnokov Daniil Bass Russland *1989
Cho ChanHee Bass Südkorea *1992
Chuluunbaatar Badral Bariton Mongolei *1989
Hincapié Colorado Fiorella Maria Mezzosopran Kolumbien *1991
Kammler Johannes Bariton Deutschland *1988
Khershberg Zlata Mezzosopran Russland *1990
Köfler Florian Bass Österreich *1990
Lei Mingjie Tenor China *1988
Maqungo Siyabonga Tenor Südafrika *1989
Mariño Samuel Sopran Venezuela *1993
Martyn Estibaliz Sopran Spanien *1993
Mkhize Martin Bariton Südafrika *1988
Mndebele Mandla Bariton Südafrika *1990
Mofokeng Eddie Lyrischer Bariton Südafrika *1991
Netšajeva Elina Koloratursopran Estland *1991
Nilsson Christina Sopran Schweden *1990
Özkan Doğukan Bass-Bariton Türkei *1992
Qi Ling Sopran China *1989
Rakhmonov Damir Tenor Usbekistan *1989
Reuter Sophie-Magdalena Sopran Deutschland *1992
Rudyk Olga Sopran Ukraine *1993
Schwaiger Wolfgang Lyrischer Bariton Österreich *1991
Shikhalizade Aytaj Mezzosopran Aserbaidschan *1993
Skrycka Natalia Mezzosopran Polen *1990
Smiljanić Božidar Bass-Bariton England *1989
Sokolov Petr Lyrischer Bariton Russland *1987
Steklasa Jerica Sopran Slowenien *1992
Stoyanova Svetlina Mezzosopran Bulgarien *1991
Theodorides Sophia Koloratursopran Deutschland *1990
Tian Siying Sopran China *1993
Vasquez Vanessa Sopran USA *1990
Wang Kang Tenor Australien *1988
Wang Chen Sopran China *1995
Wiriyasakdakul Pijarin Sopran Thailand *1996
Yılmaz Uğur Bass-Bariton Türkei *1987
Zasimova Yuliia Lyrischer Sopran Ukraine *1992
Zwane Bongwangani Bass-Bariton Swasiland *1992