*|MC:SUBJECT|*

Pressemitteilung

Spiel mit! Johannes Moser lädt zur Cello-Party mit 125 Cellisten in Frankfurt

Spiel mit! Cello-Party am Sonntag, 6. Juli und Familienkonzert der Frankfurter Museums-Gesellschaft am Sonntag, 23. November in der Alten Oper Frankfurt

Der 35-jährige Johannes Moser zählt zu den herausragenden Cellisten seiner Generation. Doch einfach nur Musik machen – das reicht ihm nicht. Seit Jahren liegt ihm nicht nur das eigene, solistische Spiel, sondern besonders die Vermittlung von Musik am Herzen, dies zeigt einmal mehr sein aktuelles Projekt „Spiel mit!“.
Im Rahmen seiner Residenz als „MuseumsSolist“ in der neuen Konzertsaison der Frankfurter Museums-Gesellschaft hat Moser Hobby-Cellisten eingeladen, sich um einen von 12 Cello-Plätzen zu bewerben. Das Ziel? Ein gemeinsames Konzert am 23.11.2014 in der Frankfurter Alten Oper. Die Anmeldephase ist beendet, nun geht es los. Dass Moser mit diesem Projekt den Nerv der Zeit trifft, zeigt die überwältigende Zahl an Anmeldungen. Weit über einhundert Laien im Alter zwischen 9 und 85 (!) Jahren haben sich gemeldet und möchten ihrem Drang zum Selbermachen nachgehen. Also nicht nur konsumierend im Konzertsaal sitzen, sondern gemeinsam auf der großen Bühne stehen.

„Ich freue mich über die wahnsinnige Zahl von 125 Teilnehmer zwischen 9 und 85 Jahren für unser Projekt Spiel mit! – das ist wirklich mehr, als wir uns in unseren kühnsten Träumen erhofft haben!“ sagt Johannes Moser dazu: „Es geht hierbei nicht um Leistung und Perfektion, sondern um das Zusammenspiel von Cello-Amateuren aller Generationen in einem besonderen Konzert. Ich freue mich sehr auf die spannende Zusammenarbeit.“

Als erster Projektteil steht eine Cello-Party am 6. Juli in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst auf dem Programm, auch wenn es sich um keinen Wettbewerb handelt, werden dort die 12 Frankfurter Cellisten ausgewählt, die das Projekt weiter bestreiten werden. Neben einem gegenseitigen Kennenlernen wird natürlich auch musiziert, die Serenade von Lachner und Golliwogg’s Cake-Walk von Debussy werden gemeinsam erarbeitet. Gemeinsamer Abschluss wird ein Flashmob mit allen Teilnehmern auf dem Opernplatz vor der Alten Oper sein.
Die Gruppe der 12 Frankfurter Cellisten werden ab dem Herbst von Moser selbst, Studenten der HfMDK und Cellisten des Frankfurter Museumsorchesters über Wochen hinweg intensiv unterrichtet. Schließlich werden die Zwölf gemeinsam mit Johannes Moser konzertieren und ein Familienkonzert am 23. November in der Alten Oper Frankfurter geben, bei dem die Musiker in unterschiedlichen kammermusikalischen Ensembles auftreten und als Höhepunkt ein großes Cello-Orchester mit ihrem Star-Cellisten bilden.

Johannes Moser selbst entstammt einer typischen Musikerfamilie, da lag eine eigene Karriere als Musiker nahe; mit seinem Talent, viel Arbeit und hochkarätiger Ausbildung wurde sie zur Realität. Durch seinen Sieg beim Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb im Jahr 2002 manifestierte sich seine rasante und internationale Karriere, die ihn bereits von Berlin bis Los Angeles und von Amsterdam bis Tokio führte. Erst kürzlich feierte der zweifache Echo-Klassik Preisträger sein Debut in der New Yorker Carnegie Hall zusammen mit dem Philadelphia Orchestra und nahm im Juni diesen Jahres den begehrten Brahms-Preis entgegennehmen.

Die 1808 gegründete Frankfurter Museums-Gesellschaft ist der älteste Konzertveranstalter der Rhein-Main-Region. Als gemeinnütziger Verein mit ca. 1.000 Mitgliedern veranstaltet er die Sinfoniekonzerte des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters in der Alten Oper Frankfurt sowie verschiedene Reihen von Kammerkonzerten, Familien-, Weihnachts-, Schul- und Salonkonzerten. In der kommenden Spielzeit präsentiert sie mit Johannes Moser erstmals einen Residenzkünstler, der als „MuseumsSolist 2014/2015“ in fünf Konzerten der verschiedenen Reihen solistisch auftreten wird.

SPIEL MIT!
Cello-Party – Sonntag, 6. Juli 2014, von 9.30 – 16.30 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Johannes Moser – Museumsorchester Frankfurt – 120 Cellisten

Flashmob – Sonntag, 6. Juli 2014 ca. 18 Uhr Opernplatz vor der Alten Oper
Johannes Moser – Museumsorchester Frankfurt – 120 Cellisten

Workshops in Vorbereitung auf  das Familienkonzert – September/Oktober
Johannes Moser – Museumsorchester Frankfurt – 12 Frankfurter Cellisten

Familienkonzert – Sonntag, 23. November 2014, Alte Oper Frankfurt
Johannes Moser – Museumsorchester Frankfurt – 12 Frankfurter Cellisten

Pressekontakt

PS_Logo
PS music Berlin 
- Brunnenstraße 181 – 10119 Berlin
E-Mail: Peggy.Schmidt@psmusicberlin.com & Simone.Dollmann@psmusicberlin.com
Tel: +49 (0)30 3087 597 -15/-16