Marc Albrecht: Auf Strauss folgt Strauss

Richard Strauss: Ein Heldenleben & Burleske

Netherlands Philharmonic Orchestra

Dirigent: Marc Albrecht

Solist: Denis Kozhukhin

PENTATONE

 

„Welch ein Strauss-Traum unter freiem Himmel“, rezensierte das concerti Magazin Marc Albrechts Dirigat der Neuproduktion von Richard Strauss‘ „Ariadne auf Naxos“, die im Juli das Festival d’Aix-en-Provence eröffnete. Nun folgt ein ‚Doppel-Strauss‘ als Einspielung auf dem Label PENTATONE. Diesmal hat Marc Albrecht die „Burleske“ des Meisters von Garmisch mit einer seiner bekanntesten Tondichtungen „Ein Heldenleben“ kombiniert und stellt somit zwei Seiten von Strauss‘ musikalischer Persönlichkeit dar.

 

Die „Burleske in d-Moll“, als verspieltes Werk für Klavier und Orchester, die Strauss im jugendlichen Alter von 21 Jahren während seiner Lehrzeit in Meiningen komponierte und deren technische Schwierigkeiten heute noch viele Pianisten fordert. Hans von Bülow, dem Strauss das einsätzige Orchesterwerk widmete, lehnte die Aufführung damals sogar dankend ab, die Komposition war ihm schier zu anspruchsvoll – Denis Kozhukhin, der bereits zwei hochgelobte Alben auf PENTATONE veröffentlicht hat, übernimmt den hochvirtuosen Part. Der russische Pianist, der nicht zuletzt durch seine technische Brillanz überzeugt, spielt auf der neuen CD das schelmische Werk, das lange nicht zum Standardrepertoire der großen Pianisten zählte.

 

Als zweites Werk folgt „Ein Heldenleben“, das Strauss‘ symphonisches Schaffen verkörpert: majestätisch, virtuos instrumentiert, voller großer Ideen, aber nie ohne Ironie. Strauss hat sich zeitlebens immer besonders für das Heldenhafte in all seinen Facetten interessiert. Marc Albrecht wiederum liebt den großen Orchesterapparat – so ist es nicht verwunderlich, dass er sich für sein neues Album Strauss‘ „Ein Heldenleben“ aussuchte, denn dies ist unter den Tondichtungen nicht nur das längste Werk des Komponisten, sondern auch das mit der größten Besetzung.

Begleitet wird Albrecht vom Netherlands Philharmonic Orchestra, dessen Chefposten er noch bis 2020 inne hat.

 

Mit Strauss in Korea und den USA

Auch bei seinen bevorstehenden Gastspielen legt Albrecht den Schwerpunkt auf sein Kernrepertoire und insbesondere auf Richard Strauss. So wird er im September „Ein Heldenleben“ in Seoul dirigieren. Zudem steht im November sein Opern-Debüt in den USA bevor, das er mit Strauss‘ „Arabella“ an der San Francisco Opera feiert.

 

Kurzbiographie:

Marc Albrecht ist einer der interessantesten Dirigenten der aktuellen Opern- und Konzertszene. Seit 2011 ist Marc Albrecht Chefdirigent der Nationale Opera in Amsterdam, des Netherlands Philharmonic und des Netherlands Chamber Orchestra. Unter seiner Leitung wurde das Amsterdamer Opernhaus 2016 zum „Opernhaus des Jahres“ gekürt. Zudem ist Albrecht gefragter Gast an internationalen Opernhäusern wie der La Scala in Mailand, der Deutschen Oper Berlin, dem Opernhaus Zürich, dem Royal Opera Covent Garden sowie bei internationalen Festivals wie den Salzburger Festspielen. Im sinfonischen Bereich hat Marc Albrecht neben seinen Chefpositionen ebenfalls die wichtigsten Orchester Europas dirigiert, darunter die Berliner Philharmoniker, das Royal Concertgebouw Orchestra, die Wiener Philharmoniker, die Sächsische Staatskapelle Dresden, die Münchner Philharmoniker oder das Orchestre National de France. Auch wenn er international besonders als Dirigent des deutsch-österreichischen spätromantischen Repertoires von Wagner über Strauss bis zu Zemlinsky, Schreker und Korngold gefragt ist, pflegt er mit Überzeugung und Erfolg die ganze Bandbreite von Mozart bis zur zeitgenössischen Musik.

Marc Albrechts CD-Aufnahmen mit dem Netherlands Philharmonic Orchestra (bislang Korngold, Ravel, Dukas, Koechlin, Berg, Schumann, Dvorak, Mahler und Strauss) erscheinen beim Label PENTATONE, Mitschnitte seiner Dirigate an der Nationale Opera Amsterdam beim Label Challenge. 

 

Richard Strauss: „Ein Heldenleben“ & „Burleske“

VÖ: 07.09.2018 (PENTATONE)

 

Marc Albrecht, Dirigent

Denis Kozhukhin, Klavier                                

Netherlands Philharmonic Orchestra

 

1 Burleske in d-Moll

 

Ein Heldenleben

2 „Der Held“

3 „Des Helden Widersacher“

4 „Des Helden Gefährtin“

5 „Des Helden Walstatt“

6 „Des Helden Friedenswerke“

7 „Des Helden Weltflucht und Vollendung“

 

Kommende Konzert- und Operntermine von Marc Albrecht:

30.08. Seoul, Lotte Concert Hall, u.a. mit Strauss’ „Ein Heldenleben“

15./16.09. Amsterdam, Concertgebouw

16.10.-03.11. San Francisco Opera, Strauss: „Arabella“ – Opern-Debüt in den USA

09.11. Utrecht, Tivoli Vredenburg

10./11.11. Amsterdam, Concertgebouw

06.-25.12. Amsterdam, Dutch National Opera, Enescu: „Oedipe”

 

Weitere Informationen unter:

www.marcalbrecht.website

www.pentatonemusic.com